Beauty · Hautpflege · Review

Hautpflege-Update #2: Anderer Fokus – es lebe Antiaging!

Wie versprochen gibt es ein Update zu meiner Hautpflegeroutine und ich muss euch sagen: Ich bin glücklich! In den letzten Wochen haben sich meine Fältchen reduzieren lassen, meine Haut sieht reiner aus und ich habe kaum noch mit meiner perioralen Dermatitis zu tun! Deswegen lege ich meinen Fokus auch immer mehr in Richtung Antiaging und mein Ziel ist pralle, strahlende Haut zu haben. Da der Post sonst zu lang wird, gibt es heute nur die Variante für abends. Hier zeige ich nur die Produkte, die ich auf Herz und Nieren getestet habe, alles andere seht ihr später oder auf meinem Instagramaccount.

  1. Die Reinigung

IMG_3373

Mein heiliger Gral in Sachen Make-Up und Sonnenschutz entfernen ist und bleibt meine DIY Waschcreme aus weißer und grüner Tonerde, angesäuert mit Zitronensäure. Kleine Reste an Augenmakeup entferne ich mit meinem selbstgemachte Entferner, der einen kleinen pflegenden Ölfilm hinterlässt.

Da meine Haut so gut aufgestellt ist, bin ich dazu übergegangen mir morgens, wenn ich abends gepeelt habe, das Gesicht mit dem Balea med Gesichtswasser zu reinigen. Es erfrischt, ich vertrage es gut und es spendet ein kleines bisschen Feuchtigkeit. Aber genaueres dazu später.

  1. Das Peeling

An 3-4 Abenden in der Woche peele ich mein Gesicht. Zuerst benutze ich den rau AHA Toner, mit 6% AHAs und direkt darüber gebe ich von Paulas Choice das Resist Body Treatment mit 2% BHA. Den Toner trage ich direkt mit den Händen auf und spare dabei Leberflecken, meine Besenreißerchen und die Augenpartie aus, da das Peeling für diese Stellen zu reizend ist. Bei der BHA-Lotion lasse ich nur die Augen und die Leberflecken aus. Das Tolle an den Peelings ist, dass meine Poren mittlerweile deutlich kleiner aussehen und mein Hautbild insgesamt glatter und reiner geworden ist. Außerdem sind meine POD-Ausbrüche durch das BHA-Peeling seltener und milder geworden. Es enthält zusätzlich noch jede Menge Inhaltsstoffe, die antiiritativ wirken, wie z.B. Wildröschenextrakt, Kamillenextrakt, Zuckermelonenextrakt, Bisabolol und Allantoin. Der pH Wert liegt zwischen 3,5 und 3,8, also optimal zum Peelen.

IMG_3382

Inhaltsstoffe rau Toner
Aqua (Water), Propylene Glycol (Lösungsmittel, wasserbindend, stabilisiert Emulsionen), Glycolic Acid (Glykolsäure), Sodium Hydroxide (starke Base), Polyglyceryl-4 Caprate (Emulgator), Sorbitol (Feuchthaltemittel), Citric Acid (Zitronensäure), Malic Acid (Apfelsäure), Tartaric Acid (Weinsäure), Ethylhexylglycerin (Konservierungsmittel), Camelia Sinensis Leaf Extract (weißer Tee Extrakt), Tetrasodium Glutamate Diacetate (Komplexbildner), Phenoxyethanol  (Konservierungsmittel)

Inhaltsstoffe BHA Peeling
Aqua, Butylene Glycol (Feuchthaltemittel, Lösemittel), Cetyl Alcohol (Fettalkohol, Coemulgator), PPG-14 Butyl Ether (Weichmacher), Salicylic Acid (2% BHA, Salizylsäure), Dimethicone (Silikon), Tocopheryl Acetate (Vitamin E Derivat), Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract (Kamillenextrakt), Epilobium Angustifolium (Willow Herb) Flower/Leaf/Stem Extract (Wildröschenextrakt, antiirritativ, Radikalfänger), Camellia Oleifera (Green Tea) Leaf Extract (chinesisches Kamillenextrakt), Cucumis Melo (Melon) Fruit Extract (Zuckermelonenextrakt, antirritativ, antioxidativ), Bisabolol (hautberuhigend), Allantoin (hautberuhigend, wundheilungsfördernd), Cyclopentasiloxane (Silikon), Cyclohexasiloxane (Silikon), Dimethiconol (Silikon), PEG-40 Stearate (Emulgator), Sorbitan Stearate (Emulgator), Polysorbate 20 (Emulgator), PVM/MA Decadiene Crosspolymer (Filmbildner), Polyacrylamide (Filmbildner), C13-14 Isoparaffin (Geschmeidigmacher, Lösemittel), Laureth-7 (mildes Tensid), Disodium EDTA (Komplexbildner), Sodium Hydroxide (Starke Base), Hexylene Glycol (Lösungsmittel), Caprylyl Glycol (Lösungsmittel, Konservierungsmittel), Ethylhexylglycerin (Konservierungsmittel), Phenoxyethanol (Konservierungsmittel)

Einmal pro Woche benutze ich das Highdroxy Face Serum mit 10% Mandelsäure. Häufiger kann ich es nicht verwenden, da es deutlich stärker ist als der rau Toner. An diesen Abenden benutze ich kein zusätzliches BHA. Nach dem Peelen warte ich 10-20 Minuten bevor ich weiter mache. Das Serum fühlt sich sehr leicht auf der Haut an. Besonders finde ich die 4% Niacinamid, allerdings muss dafür der pH de Produktes bei 4 liegen, was die Peelingwirkung etwas abschwächt. Ich werde noch einmal separat über dieses Serum schreiben, da es noch ein paar mehr schöne Inhaltsstoffe bietet.

IMG_3013.JPG

Inhaltsstoffe:
Aqua Purificata, 1,3-Propanediol (Lösungsmittel, Koemulgator), Mandelic Acid (AHA, Mandelsäure), Niacinamide (hautberuhigend, Antiagingwirkstoff), Xanthan Gum (Gelbildner), Glycerol (Feuchtigkeitsspender), Urea (Harnstoff, Feuchtigkeitsspender), Sorbitol (Feuchtigkeitsspender, Zuckeralkohol), N-Acetyl-D-Glucosamine (feuchtigkeitsspendend, hautreparierend), Salicylic Acid (BHA, Salizylsäre), Adenosine (Aminosäure, Antiagingwirkstoff), Citric Acid (Zitronensäure, AHA), Sodium Citrate (Salz der Zitronensäure), Sodium Hyaluronate (Hyaluronsäure), Rosmarinus Officinalis (Konservierungsmittel)

  1. Das Serum

Die Einzahl ist hier eigentlich völlig fehl am Platz, denn ich benutze gerne viele Seren. Abends macht den Anfang der Balea Hyaluronbooster, den ich etwas schwächer in der Wirkung finde als das Hyalurongel von Lacura, dafür rollt er sich aber weniger ab. Danach trage ich das Age Performance Serum von Rival de Loop auf, in meinen Augen ein wunderbares Feuchtigkeitsserum, mit einer tollen Kombination an hautberuhigenden Inhaltsstoffen.

Inhaltsstoffe Balea Hyaluronbooster
Aqua, Glycerin (Feuchtigkeitsspender), Sodium Hyaluronate (Salz der Hyaluronsäure), Alpinia Galanga Leaf Extract (Thai-Ing wer, hautpflegend), Butylene Glycol (Lösungsmittel, feuchtigkeitsspendend), Pentylene Glycol (Lösungsmittel, feuchtigkeitsspendend), Xanthan Gum (Gelbildner), Caprylic/Capric Triglyceride (Neutralöl), Tetrasodium Glutamate Diacetate (Komplexbildner), Citric Acid (Zitronensäure), Ethylhexylglycerin (Konservierungsmittel), Phenoxyethanol (Konservierungsmittel)

IMG_3384

Inhaltsstoffe Rival De Loop Serum
Aqua, Glycerin Feuchtigkeitsspender), Panthenol (hautberhigend, wundheilungsfördernd), Hydroxyethylcellulose (Gelbildner), Pentylene Glycol (Lösungsmittel, feuchtigkeitsspendend), Camellia Sinensis Leaf Extract (Grünteeextrakt), Lepidium Sativum Sprout Extract (Grünkresseextrakt, hautpflegend), Aspalathus Linearis Leaf Extract (Roibosextrakt, Geschmeidigmacher), Sorbitol (Zuckeralkohol, Feuchtigkeitsspender), Lecithin (Emulgator), Allantoin (hautberuhigend, wundheilungsfördernd), Maltodextrin (Stabilisiert Emulsionen), Sodium Hyaluronate (Salz der Hyaluronsäure), Lactic Acid (Milchsäure), Urea (Harnstoff, Feuchtigkeitsspender), Sodium Lactate (Salz der Milchsäure), Serine (Aminosäure, Antiagingwirkstoff), Sodium Chloride (Kochsalz), Citric Acid (Zitronensäure), Sodium Hydroxide (starke Base), Sodium Benzoate (Konservierungsmittel), Phenoxyethanol (Konservierungsmittel)

Als drittes trage ich mein selbstgemachtes Serum gegen Irritationen und Rötungen auf, das viel Panthenol, Niacinamid und Rosskastanienextrakt enthält.

Inhaltsstoffe DIY Serum
Wasser, Panthenol (hautberuhigend, wundheilungsfördernd), Nicotinamid (hautberuhigend, gegen Pigmentflecken, gegen Akne, Antiagingwirkstoff), Rosskastanienextrakt (Propylene Glycol, Aqua, Aesculus Hippocastanum), Glyceryl Stearate Citrate (Emulgator), Mandelöl, Sheabutter, Glycerin (feuchtigkeitsspendend),  Ascorbinsäure (Vitamin C), Kakaobutter, Walnussöl, Nachtkerzenöl, Hagebuttenkernöl, Jojobaöl, Tocopherol (Vitamin E), Lactobazillus Ferment (Konservierungsmittel), Bisabolol (hautberuhigend), Squalan (macht Auftrag leichter), Kaliumsorbat Konservierungsmittel), Aloe Vera Pulver, Allantoin (hautberuhigend, wundheilungsfördernd),  Xanthan (Gelbildner)

  1. Die Creme

Abends ist mein Liebling nach wie vor die Urtekram No Perfume Tagescreme. An den Augen vermische ich sie mit einer DIY Okklusionscreme, die meistens auf Carnaubawachs, Sheabutter und Jojobaöl basiert. Dann bin ich noch dazu übergegangen mir als letzen Schritt etwas Milchsäuretoner ins Gesicht zu sprühen und dann Hagebuttenkernöl einzumassieren. Das ist für mich purer Luxus und ein schöner Antioxidantienlieferant.

IMG_3403

Inhaltsstoffe Urtekram Tagescreme
Aqua, Glycerin (feuchtigkeitshaltend), Butyrospernum Parkii Butter (Sheabutter), Simmonsias Chinese Seed Oil (Jojobaöl), Polyglyceryl-3 Dicitrate/Stearate (pflanzlicher Emulgator), Prunus Amygdalus Dulcis Oil (Mandelöl), Prunus Armeniaca Kernel Oil (Aprikosenkernöl), Zea Mays Starch (Maisstärke), Cetyl Alcohol (Fettalkohol, Emulgator), Aloe Barbadensis Leaf Extract (Aloe Vera Extrakt)Lysolecithin (Emulgator), Glyceryl Caprylate (Emulgator), Oenothera biennis oil (Nachtkerzenöl), Xylitol (Zuckeralkohol, feuchigkeitsspendend), Xanthan Gum (Gelbildner), Tocopherol (Vitamin E), Beta-Sitosterol (stabilisiert Emulsion), Squalene (Lipid, verbessert das Einziehen)

  1. Die Specials

Zweimal die Woche benutze ich 0,1% Retinol. An diesen Abenden peele ich nicht, da es sonst zu viel Irritation für meine Haut wäre. Zurzeit verwende ich das Resist Anti-Aging Retinol Treatment von Paulas Choice, das zusätzlich Vitamin C und E enthält.

Inhaltsstoffe
Aqua, Cetearyl Alcohol (Koemulgator, Fettalkohol), Cetearyl Ethylhexanoate (Geschmeidigmacher), Cyclopentasiloxane (Silikon), Dimethicone (Silikon), Glycerin (Feuchtigkeitsspender), Butylene Glycol (Lösungsmittel, feuchtigkeitsspendend), Cetyl Palmitate (Koemulgator, rückfettend), Butyrospermum Parkii (Sheabutter), Glyceryl Stearate (Koemulgator, Konsistenzgeber), PEG-100 Stearate (Emulgator), Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil (Hagebuttenkernöl), Vitis Vinifera (Grape Seed) Oil (Traubenkernöl), Cetyl Alcohol (Koemulgator, Fettalkohol), Retinol (Vitamin A), Tetrahexyldecyl Ascorbate (Stabiles Vitamin C Derivat), Tocopheryl Acetate (Vitamin E Derivat), Caprylic/Capric Triglyceride (Neutralöl), Panthenol (heilungsfördernd, hautberuhigend), Carnosine (entzündungshemmend), Dimethiconol (Silikon), Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer (Weichmacher), Cera Alba (Bienenwachs), Magnesium Aluminum Silicate (Stabilisiert Emulsionen), Sodium Hydroxide (starke Base), Xanthan Gum (Gelbildner), Dicaprylyl Carbonate (Lipid, hautpflegend), Decylene Glycol (Geschmeidigmacher), Disodium EDTA (Komplexbildner), Chlorphenesin (Konservierungsmittel), Phenoxyethanol (Konservierungsmittel)

IMG_3407

Darüber trage ich dann den Retinolmoisturiser von InstaNatural, der bei mir außer Feuchtigkeit spenden nichts macht. Allerdings hat er bei anderen schlimme Nebenwirkungen verursacht, also seid vorsichtig mit dem Produkt.

Inhaltsstoffe
Aloe Vera, Sunflower Oil (Sonnenblumenöl), Retinol (Vitamin A), Palm Oil (Palmöl), Glyceryl Stearate (Koemulgator, Konsistenzgeber), Cetyl Alcohol (Koemulgator, Fettalkohol), Stearic Acid (Stearinsäure, stärkt Hautbarriere), Sodium Ascorbyl Phosphate (Vitamin C Derivat), Vegan Hyaluronic Acid (Hyaluronsäure), Jojoba Oil (Jojobaöl), vegetable Glycerin (feuchtigkeitsbewahrend), Shea Butter, Wildcraftes Green Tea (Grüner Tee), Wildcraftes Propolis (antibakteriell, entzündungshemmend), Tocopheryl Acetate (Vitamin E Derivat), Vitamin B5 (Panthenol) (hautberuhigend, heilungsfördernd), Phenoxyethanol (Konservierungsmittel), Ethylhexyl Glycerin (hemmt Bakterien), Xanthan Gum (Gelbildner), Citric Acid (Zitronensäure)

IMG_3356

Ich hoffe euch gefällt mein kleines Update! Was sind eure heiligen Gräle?

Eure Leela

Advertisements

15 Kommentare zu „Hautpflege-Update #2: Anderer Fokus – es lebe Antiaging!

  1. Liebe Leela,

    eine wahnsinns lange Routine! Aber toll dargestellt! =) Ich habe jetzt schon bei so vielen Bloggern gelesen, dass sie BHA oder auch AHA verwenden und das diese Säuren die Haut tatsächlich ebener machen. Im Grunde genommen könnte meine Haut das auch sehr gut gerbauchen. Sie neigt immer noch zu Mitessern, Pickeln und ich habe riesige Poren und ist dabei wirklich zickig -.- Leider ist man mit den Säuren an Sonnenschutz gebunden und darauf habe ich absolut keine Lust. Das ist so schade, aber respekt an dich, dass du das durch ziehst. Weiter so! Deine Haut wird es dir mit gutem Aussehen danken 😉
    Ich habe vor ab September, oder wenn meine akutellen Cremes alle sind, mal mit Niacinamiden und Retinol zu arbeiten. Mal sehen was das bewirkt.

    Liebe Grüße,
    Vera

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Vera,
      Ja, das mit dem täglichen Sonnenschutz war bei mir am Anfang auch ein Kampf. Aber die positiven Effekte überwiegen für mich dann doch und so lässt sich mein morgendliches Gegrummel darüber ertragen 😀
      Bei Retinol solltet du aber auch auf Sonnenschutz achten, da es die Haut anfälliger für UVB-Strahlen macht. Zu Niacinamid kann ich dir auf jeden Fall raten, super unkompliziert und hat eine große Wirkung.
      Liebe Grüße zurück!

      Gefällt 1 Person

  2. Die Urtekram Day Cream ist eigentlich genau das, wonach ich mit meinem er Pod-anfälligen Haut immer gesucht habe – aber kurz nach dem Aufträgen brennt sie leider etwas. Das legt sich zwar sehr schnell wieder – aber hast du eine Idee, welcher Inhaltsstoff das verursachen könnte?

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Cassie,
      Das einzige, was die Haut eventuell reizen könnte sind die Emulgatoren, die aber zu den milderen gehören. Auf akute Läsionen gebe ich sie nicht, weil ich da nach wie vor nichts drauf tue. Brennt sie bei dir auch auf intakter Haut?
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

      1. Merkwürdigerweise brennt sie nur ganz kurz nach bzw. während des Auftragens um die Augen und um den Mund herum.
        Da dies aber sehr schnell nachlässt und ich ansonsten endlich mal nicht reagiere, werde ich ihr ersteinmal weiterhin eine große Chance geben 😉

        Liebe Grüße!

        Gefällt 1 Person

  3. Danke für die Antwort! Dann werde ich die Leberflecken vorsichtshalber auch auslassen und meinen Hautarzt auch nochmal gezielt darauf ansprechen. Ich bin familiär eh vorbelastet mit weißem Hautkrebs, da will man nichts riskieren.
    LG

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Leela,
    Ich würde mich gerne mal an AHA/BHA heranwagen, weiß jedoch nicht so recht mit welchen Produkten. Habe zu Hause noch Proben von dem HighDroxy-Serum, denkst du das ist für Einsteiger geeignet? Oder ist es dafür bereits zu stark?
    Viele Grüße
    Elisabeth 🙂
    (Sehr schöner Blog übrigens!)

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Elisabeth,
      danke dir für deinen lieben Kommentar! Pia hat eine Liste mit Anfänger*innen-Produkten gemacht: https://skincareinspirations.com/2016/05/15/regel-bei-anwendung-von-chemischen-peelingsmitteln-was-ist-zu-viel-was-ist-zu-oft/ Ich finde das Highdroxy Serum ein bisschen zu heftig für den Anfang, ich habe mit dem rau Toner angefangen und das war am Anfang schon recht ordentlich.
      Viele Grüße zurück!

      Gefällt mir

  5. Hallo Leela, danke für deinen ausführlichen Bericht über deine Abendroutine. Ich verwende auch das Gesichtswasser, den RAU-Toner, das Hyalurongel und das RdL Serum. Mag ich auch alles sehr gerne. BHA habe ich jetzt erst neulich angeschafft und muss noch sehen wie ich das in meine Routine integriere.
    Dass du Leberflecken bei den Peelings auslässt, wird das allgemein empfohlen, oder ist das eher so weil deine Haut da empfindlich reagiert? Ich habe davon nämlich auch ein paar im Gesicht, hab die aber immer einfach mitgepeelt. Die Stellen an der Nase und auf der einen Wange mit roten Äderchen lasse ich mit dem AHA-Toner auch aus.
    Die Creme von Urtekram reizt mich auch sehr nachdem ich sie regelmäßig bei dir auf Instagram sehe. Ich habe sie allerdings noch nirgends im Geschäft gefunden. Wo kaufst du die denn?
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche morgen
    Alissa

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Alissa,
      BHA hat mein Hautbild wirklich noch einmal schöner und feiner gemacht. Außerdem ist es super als Spottreatment bei Pickeln, die dann übernacht deutlich abschwellen. Die Leberflecken spare ich aus, da mir meine Hautärztin sagte, dass sie sich sonst verändern können und dann potentiell gefährlich aussehen können, deswegen bin ich lieber vorsichtig.
      Die Urtekram Creme kaufe ich im Dreierpack bei eccoverde. Einzeln ist sie aber bei Hirschel-Cosmetic günstiger.
      Liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s