Beauty · Hautpflege · Review

Aufgebraucht #4 – alte Bekannte

Es wird wieder mal Zeit für einen Aufgebraucht-Post mit Produkten, die ich euch alle schon mindestens einmal gezeigt habe. So richtig konsequent im Müll sammeln bin ich auch noch nicht, vergesse immer wieder Produkte in das Aufgebraucht-Säckchen zu tun… Also los geht’s.

IMG_3448

Babydream extra sensitive Waschlotion & Shampoo 2in1 von Rossmann

IMG_3430
200ml, ca. 2€

Inhaltsstoffe
Aqua, Coco-Glucoside (Zuckertensid), Sodium Coco-Sulfate (mäßig irritierendes Tensid), Sodium Cocoamphoacetate (mildes Tensid), Sodium Chloride (Kochsalz), Glyceryl Caprylate (pflanzlicher Emulgator, Palmöl), Panthenol (hautberuhigend, heilungsfördernd), Glyceryl Oleate (pflanzlicher Emulgator), Glycerin (Feuchthaltemittel, mindert Reizung durch Tenside), Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride (Filmbildend), Sodium PCA (Feuchthaltemittel), Citric Acid (Zitronensäure) 

Ein relativ mildes Tensidprodukt, das ich ganz gerne als Duschgel benutzt habe, werde es aber aufgrund des irritierenden Sodium Coco Sulfat nicht mehr nachkaufen, da gibt es mildere Alternativen. Auf Dauer vertrage ich es an den empfindlicheren Körperstellen nicht so gut, diese werden dann schnell trocken. Hier habe ich schon einmal über milde tensidhaltige Produkte geschrieben.

Nachkauf: nein

Verpackung: leider für mich nicht wiederzuverwerten, bin aber dankbar für Ideen, was man damit machen könnte.

Piz Buin Ultra light dry touch sun fluid SPF 30

IMG_3444
150ml, ca. 12€

Inhaltsstoffe
Aqua, Octocrylene (UVB und UVA2-Filter, schützt vor kurzwelligen UVA Strahlen), C12-15 Alkyl Benzoate (antimikrobiell, Weichmacher), Dimethicone (Silikonöl), Ethylhexyl Salicylate (Octisalate schwacher UVB-Filter, photostabil), Butyl Methoxydibenzoylmethane (Avobenzone, UVA-Filter, instabil), Methyl Methacrylate Crosspolymer (Filmbildner, viskositätserhöhend), Silica (Siliziumdioxid, reguliert Viskosität, absorbierend), Butylene Glycol (feuchtigkeitsbindend, Lösemittel),Glycerin (hygroskopisch), Styrene/ Acrylates Copolymer (filmbildend, weichmachend, Mikroplastik), Methylene Bis-Benzotriazolyl Tetramethylbutylphenol (nano) (Tinosorb M, Breitband-UV-Schutz, relativ photostabil), Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (Tinosorb S, UV-Breitband-Schutz, photostabil, stabilisiert andere Filter), Tocopheryl Acetate (Vitamin E Derivat), Chrysanthemum Parthenium Flower Extract (Feverfew, Antioxidans), Caprylyl Glycol (geschmeidigmachend, Feuchthaltemittel, Konservierungsmittel), Lecithin (Emulgator, rückfettend), Propylene Glycol (Lösungsmittel, wasserbindend, stabilisiert Emulsionen), Glyceryl Stearate (Coemulgator, Konsistenzgeber), Potassium Cetyl Phosphate (Emulgator, sanftes Tensid), Decyl Glucoside (mildes Tensid), Linseed Acid (Fettsäuren von Leinöl), PEG-100 Stearate (Emulgator), PEG-8 Laurate (Emulgator, Tensid), Sodium Dodecylbenzenesulfonate (Tensid, je nach pH und Konzentration mäßig irritierend), Acrylates Copolymer (Filmbildner, Mikroplastik), Cetearyl Alcohol (Fettalkohol, Emulgator, Konsistenzgeber), Dimethicone Crosspolymer (stabilisierendes Silikonderivat), Sodium Acrylates Copolymer (Filmbildner, viskositätsregulierend), Xanthan Gum (Gelbildner), Caprylhydroxamic Acid (Kompexbildner, Konservierungsmittel), Disodium EDTA (Komplexbildner), Phenoxyethanol (Konservierungsmittel), Parfum.

Ein insgesamt schöner Sonnenschutz, der wirklich wenig fettet und nur etwas weißelt. Die beiden Tinosorb Filter sind zwar leider nur in einer Konzentration von weniger als 3% enthalten, aber immerhin können sie so die anderen UV-Filter stabilisieren. Die beiden größten Kritikpunkte bleiben für mich die Parfümierung und dass Piz Buin leider nicht tierversuchsfrei ist. Bisher habe ich aber noch keine Alternative gefunden, die mich so wenig glänzen lässt, an manchen Tagen muss das einfach sein. Vor kurzem habe ich eine detaillierte Review geschrieben. Das Fluid bekommt man auch nicht so ohne weiteres in Deutschland, ab und zu gibt es das aber bei TK Maxx.

Nachkauf: ja, bis ich eine Alternative finde

Verpackung: musste ich aufschneiden um das Produkt komplett leeren zu können.

Lacura Hyaluron Gel von Aldi Süd

IMG_3434.
30ml, ca. 8€

Inhaltsstoffe
Aqua, Sodium Hyaluronate (Salz der Hyaluronsäure), Creatine (Protein, schützt teilweise vor UV-bedingten Schäden und spendet Feuchtigkeit), Acetyl Hexapeptide-8 (Argireline, anti-aging Wirkstoff), Caprylyl Glycol (Geschmeidigmachend, Feuchthaltemittel, Konservierungsmittel), Sodium Benzoate (Konservierungsmittel)Citric Acid (Zitronensäure)

Ein tolles, feuchtigkeitsspendendes Produkt, das es ungefähr einmal im Jahr bei Aldi Süd gibt. Letzte Woche war wieder eine Aktion, also, wenn ihr schnell seid, bekommt ihr vielleicht noch eins. Ich habe mal bei Aldi nachgefragt, wie es denn mit der Molekülgröße aussieht und wie viel hoch- bzw. niedermolekulare Hyaluronsäure enthalten ist, leider wurde mir nur versichert, dass das Gel beides beinhaltet, aber dass man mir aufgrund des Rezepturgeheimnisses keine Prozentzahlen nennen kann. Schön finde ich auch den Einsatz von einem Protein und einem Peptid als Antiaging Wirkstoffe. Was mir nicht so gut gefällt, ist, dass es sich leider recht schnell abrollt und dann finde ich Natriumbenzoat als Konservierung nicht optimal, da es in Kombi mit Vitamin C zu Benzol reagieren kann, welches mutagen ist. Klar geht es hier um winzige Mengen, weswegen ich es trotzdem in Kombi mit Vitamin C haltigen Produkten verwende, aber ohne wäre es schöner.

Nachkauf: habe mir drei Backups besorgt

Verpackung: Pipette funktioniert bei mir gut, wird also für DIY Produkte benutzt

Urtekram No Perfume Tagescreme

IMG_3435
50ml, ca. 7€, vegan

Inhaltsstoffe
Aqua, Glycerin (feuchtigkeitshaltend), Butyrospernum Parkii Butter (Sheabutter), Simmonsias Chinese Seed Oil (Jojobaöl), Polyglyceryl-3 Dicitrate/Stearate (pflanzlicher Emulgator), Prunus Amygdalus Dulcis Oil (Mandelöl), Prunus Armeniaca Kernel Oil (Aprikosenkernöl), Zea Mays Starch (Maisstärke), Cetyl Alcohol (Fettalkohol, Emulgator), Aloe Barbadensis Leaf Extract (Aloe Vera Extrakt), Lysolecithin (Emulgator), Glyceryl Caprylate (Emulgator), Oenothera biennis oil (Nachtkerzenöl), Xylitol (Zuckeralkohol, feuchigkeitsspendend), Xanthan Gum (Gelbildner), Tocopherol (Vitamin E), Beta-Sitosterol (stabilisiert Emulsion), Squalene (Lipid, verbessert das Einziehen)

Ich weiß gar nicht, ob ihr die Creme überhaupt noch sehen könnt, aber ich liebe sie einfach. Reizarm, unkonserviert, Naturkosmetik und feuchtigkeitsspendend, ein Träumchen. Sie ist aber definitiv eine eher leichte Creme, die schnell einzieht. Genaueres findef ihr hier.

Nachkauf: habe noch Backups

Verpackung: gut zu reinigender Airlessspender, benutze ich für meine DIY Produkte.

Alterra Haarkur Bio-Granatapfel & Bio-Aloe Vera von Rossmann

IMG_3441
150ml, ca. 2,50€

Inhaltsstoffe
Aqua, Alcohol, Cetearyl Alcohol (Fettalkohol, Emulgator, Palmöl), Stearamidopropyl Dimethylamine (rückfettend), Glycerin (Feuchthaltemittel)Glycine Soja Oil (Sojaöl)Sodium Lactate (Feuchthaltemittel, Salz der Milchsäure), Punica Granatum Seed Oil (Granatapfelöl), Butyrospermum Parkii Butter (Sheabutter), Carthamus Tinctorius Seed Oil (Distelöl), Ricinus Communis Seed Oil (Rizinusöl), Punica Granatum Fruit Extract (Granatapfelextrakt), Aloe Barbadensis Leaf Juice (Aloe Vera Saft), Acacia Farnesiana Flower Extract (Akazienblütenextrakt, Duftstoff)Panthenol (hautberuhigend, heilungsfördernd), Panthenyl Ethyl Ether (gibt Feuchtigkeit), Lauroyl Sarcosine (Tensid), Hydroxyethylcellulose (Filmbildner), Tocopherol (Vitamin E)Helianthus Annuus Seed Oil (Sonnenblumenöl), Ascorbyl Palmitate (Vitamin C Derivat), Parfum, Linalool (Duftstoff, allergen), Limonene (Duftstoff, allergen), Geraniol (Duftstoff, allergen), Citronellol (Duftstoff, allergen), Citral (Duftstoff, allergen)

Diese Haarkur habe ich wirklich lange immer wieder nachgekauft, da sie meine Haare weich gemacht und einigermaßen mit Feuchtigkeit versorgt hat. Ich bin aber nicht völlig zufrieden, da mir der Pflegeeffekt für meine kaputt blondierten Haare einfach zu wenig ist und ich sie auf meiner Kopfhaut nicht vertrage. Ich denke, ich werde noch ein paar  andere naturkosmetische Haarkuren ausprobieren, einfach aufgrund der besseren Umweltverträglichkeit.

Nachkauf: nein

Verpackung: nicht wiederzuverwerten

IMG_3454

Das war es auch schon wieder mit meinen aufgebrauchten Produkten. Habt ihr Empfehlungen für mich, welche Drogerieduschgele reizarm formuliert sind? Oder schwört auf eine bestimmt naturkosmetische Haarkur?

Eure Leela

Advertisements

8 Kommentare zu „Aufgebraucht #4 – alte Bekannte

  1. Die Creme habe ich letztens wegen der tollen Formulierung und großen Beliebtheit empfohlen, sie allerdings noch nicht selbst ausprobiert xD Ich muss jetzt mal ein Statusupdate einholen, wie sie den so ankommt 🙂 Urtekram ist mir ja sowieso eine sehr sympathische NK Marke, auch wenn natürlich nicht alles ideal formuliert ist. Liebste Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Ich liebe sie ja total, kann das gar nicht oft genug sagen 😂 sie ist super leicht, zieht schnell ein und ich vertrage sie einfach immer, was bei keinem anderen Produkt der Fall war. Von Urtekram mag ich das Baby All Over Wash noch sehr gerne, da es sehr mild für ein Tensidprodukt ist.
      Liebste Grüße zurück!

      Gefällt mir

  2. Sonnencreme Tipp: Innisfree.
    Verpackungsideen: Habe ich keine, Tuben fliegen bei mir auch direkt in den Müll.
    Haarspülung: wenn online, dann Deep Steep / Desert Essence.
    Pass bei den Backups zur Urtekram Creme nur auf, dass die dir nicht kippen. Haben ja kurze Haltbarkeit und bei mir hatte sich dann Schimmel in der Öffnung angesetzt *grusel* Für mich definitiv kein Nachkauf, da viel zu leicht. Im selben Segment mag ich i+m viel mehr.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Valandriel,
      danke dir für die vielen Tipps! .Vielleicht sollte ich die Backups im Kühlschrank aufbewahren. Verschlossen sollen sie bis 2017 halten, aber man weiß ja nie. i+m werde ich auch irgendwann mal testen, wenn ich mal eine Lücke habe oder auf meine „weniger kaufen“ Vorsätze pfeife …
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  3. Haarkur / Conditioner: in günstig von Benecos (Melisse, für super kämmbare Haare, ausreichende Pflege für den Alltag), mittleres Preissegment Mater Natura (Steinkleebalsam, Kämmbarkeit und Pflege), teurer John Masters Organics (Lavendel Conditioner, sehr gute Kämmbarkeit, leichte Pflege, geringer Verbrauch).

    Danke für’s zeigen!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s